Kanban-Board kostenlos auf dem Mac – so geht es

Abbildungen Kanban-Board

Techniken wie Kanban und Scrum sind nach wie vor als Alternativen zum klassischen Projektmanagement und dessen Aufgabenplanungen populär. Wer sein Kanban-Board elektronisch auf dem Rechner führen wird, hat die Wahl zwischen einer Reihe mehr oder weniger preiswerten Cloud-Anbieter. Meine Suche nach einem ansprechenden Client, der nicht einfach nur eine andere Ansicht auf die Daten beim Cloud-Dienst anbietet, war nicht von Erfolg gekrönt.

Zum Glück bietet Mavericks alle Zutaten an, um ein individuelles Kanban-Board einzusetzen.

Führen Sie die Geste für »Mission Control« aus oder drücken Sie die Taste F3. Wechseln Sie nun auf eine Arbeitsfläche Ihrer Wahl oder fügen Sie eine neue mit einem Klick auf das Pluszeichen am oberen rechten Bildschirmrand hinzu.

Mission Control zum Einrichten voN Kanban

Klicken Sie auf diesem Schreibtisch mit der rechten Maustaste und führen Sie »Schreibtischhintergrund ändern« aus. Entscheiden Sie sich für einen möglich einfarbigen Hintergrund. Ober Sie bearbeiten mit einem Zeichenprogramm Ihrer Wahl die Grafik und fügen dort die vertikalen Trennstriche oder eventuell eine Beschriftung ein.

Dialog zum Einrichten Bildschirmhintergrund Mac

Starten Sie das Programm Notizzettel. Mit dem Befehl cmd-n (oder dem Menü »Ablage) legen Sie eine neue Notiz an. Durch Klicken und Ziehen passen Sie den Zettel in seiner Größe an. Und über die Einträge im Menü »Schrift« suchen Sie sich die Schriftart und deren Größe aus, die Ihnen am meisten gefallen. Wenn Sie im Menü »Notiz« das Kommando »Als Standard« aufrufen, dient die gerade erstellte Notiz als Vorlage für alle neuen Einträge.

Kanban Board Marke Eigenbau auf dem Mac

Im Komibination mit Ihrem Hintergrundbild haben Sie so ein kostenloses und eigenes Kanban-Board auf Ihrem Mac im Einsatz.

Über Stephan Lamprecht (479 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close