Yourls – Betreiben Sie einen eigenen URL-Verkürzer

Mit Yourls können Sie Ihren eigenen URL-Verkürzer betreiben und damit die gleichen Funktionen nutzen, die Ihnen Dienste wie Bit.ly & Co anbieten.

Gerade auch wegen der negativen Schlagzeilen rund um NSA und Prism fühlen sich doch einige Nutzer zunehmend unwohl bei der Nutzung von Cloud-Diensten. Warum also nicht einen URL-Shortener in Eigenregie betreiben?

Vorbereitung zur Installation von Yourls

Um den eigenen Dienst installieren zu können, benötigen…

  • Sie etwas Webspace.
  • Dort sollte wenigstens PHP in Version 5.2 installiert sein.
  • Außerdem ist eine MySQL-Datenbank in Version 4.1 oder neuer erforderlich.
  • Auf dem Server muss das Modul “mod_rewrite” aktiviert worden sein.

Noch ein wichtiger Hinweis: Das Programm legt während der Installation eine eigene htaccess an. Diese kommt im Zweifel bereits vorhandenen Einträgen, zum Beispiel von WordPress, in die Quere. Deswegen sollten Sie den Verkürzer in einem separaten Verzeichnis installieren.

Wichtige Daten ermitteln

Damit Sie später die Software schneller in Betrieb nehmen können, sollten Sie sich bereits vor ab einige Informationen zusammen suchen. Dazu gehören:

  • Name Ihrer Datenbank
  • Name des Datenbanknutzers
  • Passwort für den Zugriff auf die Datenbank
  • URL zur Datenbank (probieren Sie zunächst ruhig localhost) aus.

Zusätzlich brauchen Sie die URL Ihres Servers für die Verkürzung, also zum Beispiel http://shrt.ws.

Außerdem benötigen Sie eine möglichst zufällige Zeichenfolge zur Absicherung Ihrer Cookies. Hier können Sie auf eine extra eingerichtete Seite ausweichen, die Ihnen den notwendigen Quellcode für die Konfigurationsdatei zusammenstellt.

Außerdem müssen Sie in der Datei auch die Benutzernamen und deren Passwörter ablegen, mit denen Sie später auf das System zugreifen wollen. Am besten geschieht das in Form eines nur als Hash-Wert gespeicherten Passworts. Zur Verschlüsselung des Kennworts stehen gleichfalls ein separates Tool zur Verfügung.

So installieren Sie Yourls

Laden Sie sich zunächst die aktuelle Version von der Projektseite auf Ihren Rechner herunter und entpacken Sie das Archiv lokal. Achten Sie dabei darauf, dass die Struktur der Ordner erhalten bleibt. In der Ordner-Hierarchie finden Sie ein Verzeichnis user. Darin ist ist die Datei config-sample.php enthalten. Legen Sie davon am besten eine Kopie an und benennen Sie die Datei in config.php um.

Öffnen Sie die Datei mit einem Editor Ihrer Wahl. Gehen Sie die einzelnen Zeilen durch und ändern Sie die Werte mit den Informationen ab, die Sie gerade gesammelt haben. Speichern Sie die Datei.

Übertragen Sie per FTP alle Dateien aus dem Verzeichnis auf Ihren Server. Ist dieser Schritt erfolgreich erfolgt, besuchen Sie Ihre eigene Seite http://short.tld/admin/. Das Skript erkennt automatisch, dass noch ein Installationsschritt zu erfolgen hat und legt die notwendigen Felder in der Datenbank an. Danach können Sie sich jederzeit in den Admin-Bereich anmelden.

Admin-Oberfläche YOURLS

Um in den vollständigen Genuss Ihres eigenen URL-Verkürzers zu kommen, legen Sie sich am besten auch ein Bookmarklet in den Browser ab. Dazu rufen Sie den Bereich toolsin Ihrer Installation auf und ziehen den entsprechenden Eintrag einfach in die Lesezeichenliste Ihres Browsers. Jetzt steht Ihnen ein eigener Service zur Verfügung, der auch über einen eigenen Statistikbereich verfügt.

Über Stephan Lamprecht (479 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close