So kann der Herbst kommen – mit der optimalen Vorbereitung

Bild von Herbstlauf

Die Blicke auf das Thermometer und den Kalender zeigen es: Der Herbst steht direkt vor der Tür. Es wird früher dunkel und je nach persönlichem Empfinden, begrüßen die einen die Jahreszeit mit der Vorfreude auf »gemütliche und lange Abende«, die anderen denken mit Abscheu an feuchtes Laub, Regen und einsetzende Kälte.

Der nahende Herbst ist aber auch die Zeit, Haus und Garten winterfest zu machen und zu überprüfen, ob für Schnee und Eis alles vorbereitet ist.

Wintervorbereitung im Haus

  • Prüfen Sie Ihr Haus auf Undichtigkeiten. Hier insbesondere die Fenster. Schließen diese noch richtig? Halten die Gummidichtungen die Kälte draußen. Wenn Sie das Gefühl von Zugluft verspüren, probieren Sie den alten Trick mit der brennenden Kerze: Bewegen Sie eine brennende Kerze langsam einmal rings um das Fenster den Rahmen entlang. Wenn die Kerze anfängt zu flackern, weist dies auf eine undichte Stelle hin.
  • Für Hausbesitzer ist es jetzt höchste Zeit, sich um die Wartung der Heizungsanlage zu kümmern (falls sie nicht ohnehin einen Wartungsvertrag unterschrieben haben).
  • Luftbefeuchter reinigen: Nutzen Sie in den Wintermonaten Geräte zur Luftwäsche, um die trockene Heizungsluft zu befeuchten? Dann kümmern Sie sich jetzt darum, die Geräte zu reinigen, damit sie auch rechtzeitig einsatzbereit sind.

Vorbereitung rund ums Haus

  • Gehen Sie einmal aufmerksam um Ihr Haus herum. Achten Sie auf Risse oder andere Beschädigung im Putz bzw. der Außenhülle. Wenn dort Feuchtigkeit eindringt, kann der Putz bei Frost springen. Besser, jetzt zu reparieren.
  • Reinigen Sie die Dachrinnen. Verstopfungen in der Dachrinne führen nicht nur dazu, dass das Wasser nicht ordentlich abfließt. Es kann auch durch den anderen Wasserweg ins Mauerwerk eindringen und dort zu Problemen führen. – Wenn Sie ohnehin auf der Leiter stehen: Prüfen Sie das Dach auf Schäden. Achten Sie auf lose, gerissene oder anders beschädigte Ziegel. – Prüfen Sie kritisch die Bäume in Ihrem Garten. Achten Sie dabei auf bereits tot aussehende Äste. Es besteht die Gefahr, dass diese bei einem stärkeren Sturm abbrechen und herabfallen. Besser jetzt noch absägen!
  • Rasen düngen: Jetzt ist die Zeit für die letzte Düngung der Saison!
  • Gartenmöbel einlagern und pflegen: Wenn es noch kälter wird, säubern Sie Ihre Gartenmöbel und dann ab in den Abstellraum damit. Holzmöbel gönnen Sie am besten vorher die Behandlung mit einem Pflegeöl. So bleiben sie frisch für das Frühjahr und überstehen die lange Lagerung besser.

In Garage und Abstellräumen

  • Alles zum Schneeräumen überprüfen: Kontrollieren Sie Ihre Ausrüstung für den Winterdienst. Ist der Schneeschieber noch in Ordnung? Haben Sie einen Vorrat an Streugut? Liegt alles griffbereit?
  • Gartenwerkzeuge pflegen: Wenn Sie Saison beendet ist, kümmern Sie sich um die Werkzeuge. Reinigen Sie und spendieren Sie Holzstielen etwa Öl. Eingeölt werden sollten auch alle Scheren!
  • Rasenmäher einlagern: Reinigen Sie den Rasenmäher. Bürsten und Fegen Sie die Messer ab. Ölen Sie diese ein. Bei einem Modell mit Benzinmotor lassen Sie den Kraftstoff ab.
Über Stephan Lamprecht (480 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

4 Kommentare zu So kann der Herbst kommen – mit der optimalen Vorbereitung

  1. Guten Tag liebe Mitleser,
    vielen Dank für diesen informativen Beitrag. Jeden Herbst bin ich damit beschäftigt, mein Haus von Grund auf zu begutachten, um eventuelle Schäden zu identifizieren und sie reparieren zu lassen, bevor der Winter anbricht. Ein Bekannter von mir muss sich in naher Zukunft das Dach decken lassen, da es undicht ist und ist bei der Suche im Internet glücklicherweise schnell fündig geworden.

  2. Ich mag den Tipp mit der brennenden Kerze! Ich liebe alte schnelle Lösung Tricks. Danke für den Artikel.

  3. Guten Tag liebe Mitleser,
    vielen Dank für diesen informativen Beitrag. Insbesondere für den Herbst sollte man eine gründliche Vorbereitung treffen, damit es bei einem starken Regen nicht Problemen kommt. Ein Bekannter von mir musste nämlich vor kurzem einen Dachdecker rufen.

  4. Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. Die Tipps hier sind sehr gut. Ich hatte jedoch sowieso gerade den Dachdecker aus Hamburg bei mir. Er hat mir gleich die Dachrinnen reinigen können.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Heizkörper entlüften und Geld sparen - kein Gluckern in der Heizung mehr

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close