Bloggen mit Word 2013 – so geht’s

Bereits in den Vorgängerversionen baute Microsoft in Word eine Funktion ein, mit der direkt aus der Textverarbeitung heraus ein Blogartikel geschrieben werden konnte. Dabei hatten es die Entwickler dann allerdings etwas gut gemeint. Denn um die in Word angelegten Formatierungen auch online anzeigen zu können, wurde der Quellcode alles andere als übersichtlich und teilweise gab es in Kombination mit Templates rech krude Ergebnisse. Aus solchen Fehlern scheinen die Entwickler gelernt zu haben, denn die Blog-Funktion in Word 2013 ist richtig gut gelungen.

Blog einrichten

Bei der Konfiguration des Blogs werden Sie von Word unterstützt. Wählen Sie zunächst „Datei, Neu“. Aus den angebotenen Vorlagen entscheiden Sie sich für „Blogbeitrag“.

word2013-bloggen-01

Damit starten Sie den Assistenten, der Sie durch die kommenden Schritte führt. Entscheiden Sie sich für „Jetzt registrieren“.

Dialog Blog Registrierung Word 2013

Im nachfolgenden Dialog müssen Sie sich zunächst für einen Anbieter entscheiden. Wenn Sie eine Installation von WordPress einsetzen, ist in der Liste der Anbieter ebenfalls „WordPress“ der richtige Eintrag.

Nachdem Sie den Anbieter ausgewählt haben, sind die URL zum Blog sowie die Anmeldeinformationen zu ergänzen.

Eintragung Benutzerkonto Blog

Danach versucht Word, eine Verbindung zum Blog herzustellen. Dazu müssen natürlich Ihre Benutzerdaten übertragen werden. Word bittet Sie um Erlaubnis dafür. Ist die Registrierung erfolgreich abgeschlossen, können Sie Ihren ersten Beitrag beginnen.

Blogartikel in Word verfassen

Nach Abschluss der Registrierung wird die Formatvorlage geladen. Diese bietet einen Ausschnitt der Standardvorlage und ist auf die Formate reduziert, die auch in HTML möglich sind. Lediglich der Abschnitt „Blog“ innerhalb des Registers „Blogbeitrag“ unterscheidet sich vom Rest des Programms. Denn darüber können Sie die Liste der verfügbaren Kategorien abrufen, um dem Beitrag eine Kategorie zuzuweisen oder einen vorhandenen Beitrag zu öffnen.

Bloggen in Word 2013

Wenn Sie sich für die spätere Registrierung des Blogs entschieden haben, oder ein weiteres Blog eintragen wollen, nutzen Sie den Befehl „Konten verwalten“.

Beim Schreiben stehen Ihnen alle Funktionen aus Word zur Verfügung, also etwa auch die Rechtschreibprüfung. Sind Sie mit dem Ergebnis zufrieden, klicken Sie auf „Veröffentlichen“. Mit dem kleinen Pfeil unter dem Schalter übergeben Sie auf Wunsch auch einen Artikel als reinen Entwurf an das Blog.

 

Über Stephan Lamprecht (479 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close