Stapel benutzter Objekte im Dock anlegen (Mac)

Ihr Mac speichert eine ganze Menge an Informationen, die Ihnen dabei helfen, schneller auf bereits genutzte Objekte zuzugreifen. Dazu gehören:

  • Anwendungen
  • Dokumente
  • Server, mit denen Sie verbunden waren.

Diese Listen sind über die Menüleiste erreichbar, können aber auch in einem eigenen Stapel im Dock abgelegt werden. Dazu gehen Sie so vor:

Öffnen Sie ein Terminal. Geben Sie dort ein:

defaults write com.apple.dock persistent-others -array-add '{ "tile-data" = { "list-type" = 1; }; "tile-type" = "recents-tile";}';killall Dock

Wenn Sie gern parallel auch einen Eintrag für verwendete Server oder Apps einrichten wollen, können Sie das gerade vorgestellte Kommando wiederholen.

Stapel im Dock anlegen Mac

Über das Kontextmenü ändern Sie danach die Art der Eintragungen. Da sich der Mac diese Option merkt, haben Sie also auf Wunsch bis zu drei Stapel im Dock.

Kontextmenü Stapel benutzter Dokumente im Dock

Wie viele Einträge dort erscheinen, ändern Sie übrigens in den Systemeinstellungen unter „Allgemein“.

Stapel benutzter Objekte im Dock

Und wenn Sie Ihre eigenen Stapel wieder loswerden wollen, ziehen Sie diese einfach aus dem Dock heraus oder nutzen Sie den Befehl aus dem Kontextmenü.

Über Stephan Lamprecht (479 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Diese 5 Mac-Funktionen steigern Ihre Produktivität › Computer und Internet › Der Lifehacker

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close