Verzeichnisinhalte unter MacOS X und Windows 7 ausdrucken

Immer wieder einmal möchte man den Inhalt eines Ordners ausdrucken, etwa wenn Sie einen Datenträger für ein Offsite-Backup beschriften wollen. Das gelingt auf der Konsole sowohl unter MacOS X als auch Windows sehr gut.

Verzeichnisinhalt unter MacOS X drucken

Wenn Sie auf dem Mac den Inhalt eines Verzeichnisses drucken wollen, nutzen Sie am besten ein Kommando innerhalb eines Terminals.

Wechseln Sie im Terminal in den gewünschten Ordner. Geben Sie dort ein:

ls −1R >inhalt.txt

Das Kommando ls listet den Inhalt des aktuellen Verzeichnisses auf. Mit dem Paramter «1» legen Sie fest, dass immer nur ein Eintrag pro Zeile genutzt wird. Die Option «R» steht für rekursiv. Bei der Betrachtung werden also auch Unterordner benutzt. Wenn Sie dies nicht wünschen, lassen Sie die Ergänzung weg.

Der zweite Teil des Befehls leitet die Ausgabe des Kommandos in eine Datei mit dem Namen inhalt.txt um. Wenn wieder die Eingabeaufforderung zu sehen ist, können Sie im Finder einfach dieses Datei öffnen und ausdrucken.

Inhalt eines Ordners unter Windows 7 drucken

In leicht abgewandelter Form funktioniert dieses Vorgehen auch unter Windows. Öffnen Sie dort die Eingabeaufforderung und navigieren Sie in das gewünschte Verzeichnis.

Mit dir >inhalt.txt lassen Sie sich ebenfalls den Verzeichnisinhalt in eine Datei schreiben.

In beiden Fällen kopieren Sie den Inhalt der Textdatei über die Zwischenablage einfach in das Programm, mit dem Sie die Beschriftung anlegen wollen.

Über Stephan Lamprecht (480 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close