Zeitsparende Mindmaps mit Simple Mind Desktop (Mac)

Für das Zeichnen von Mindmaps am Computer gibt es unzählige Einsatzmöglichkeiten. Sie können damit ein Projekt vorstrukturieren, Ideen für einen Artikel sammeln, aber auch Besprechungen vorbereiten. Der Mindmanager hat sich in den vergangenen Jahren unter Windows und am Mac die führende Position aufgebaut. Aber nicht jeder Anwender ist dazu bereit, die Investition von einigen Hundert Euro zu tätgigen, um lediglich einige Mindmaps zu zeichnen.

Simple Mind Desktop, das für Mac und Windows angeboten wird, kostet gerade einmal 40 Euro.

Installation und erster Eindruck

Auf der Seite des Herstellers wird eine kostenfreie Demoversion zum Download angeboten. Auf dem Mac genügt das Entpacken des Archivs und der Aufruf der ausführbaren Datei. Unter Windows muss das klassische Setup durchlaufen werden. Die Version ist funktional nicht eingeschränkt und kann 14 Tage genutzt werden.

Die Oberfläche wirkt strukturiert und aufgeräumt. Sie entspricht den Standards des jeweiligen Betriebssystems, ohne durch Besonderheiten hervorzustechen. Mit einem einfachen Kommando New legen Sie unmittelbar eine neue Mindmap an. Ein Berg an Vorlagen oder Assistenten suchen Sie hier vergeblich. Das zentrale Thema ist damit bereits auf der Zeichenfläche platziert.

Auf der linken Seite des Bildschirms wartet die Software mit einer Besonderheit auf. Sobald Sie den Namen der zentralen Idee eingetragen haben, wird dieser in der Seitenleiste als Bezeichnung für die Mindmap verwendet. Über diesen linken Bereich haben Sie Zugriff auf alle angelegten Mindmaps.

Programmfenster von Simple Mind Desktop

Damit Sie nicht ständig zur Maus greifen müssen, wenn Sie Ihre Mindmap erstellen, bietet das Programm die Unterstützung von Tastenkürzel. Auf dem Mac legen Sie mit CMD+Eingabe einen neuen Unterzweig an. Um einen in der Hierarchie auf der gleichen Stufe stehenden Ast anzulegen, fügen Sie noch die Umschalttaste hinzu. Damit geht die Anlage der einzelnen Elemente schnell von der Hand.

Layoutfunktionen

Sind die ersten Elemente der neuen Mindmap zusammemgeklickt, sucht der Anwender natürlich schnell nach Optionen, um die Grafik auch individuell zu gestalten. Hier hält sich die Software (noch?) etwas bedeckt. Über den Schalter Style kann der Anwender mit einem Mausklick rasch die Gestaltung der gesamten Zeichnung umwandeln. Allerdings handelt es sich bei den meisten Vorlagen schlicht um Varianten, die auf Schwarz und Weiß basieren.

Um die Bedeutung eines Zweiges zu unterstreichen, stehen Icons zur Verfügung. Die integrierte Bibliothek ist ebenfalls noch überschaubar, enthält aber Elemente, die etwa einen Zweig aus Aufgabe kennzeichnen. Nicht enthalten sind derzeit leider Funktionen, um Text auf der Zeichenfläche zu platzieren oder zwei Elemente per freier Linie miteinander zu verbinden. Integriert wurde dagegen das Verlinken von mehreren Mindmaps.

Icons in Simple Mind Desktop

Export

Um Ihre Zeichnungen in anderen Anwendungen zu verwenden, stehen einige Export-Formate zur Verfügung. Dazu gehören:

  • PDF
  • PNG
  • TIFF
  • FreeMind

Außerdem können Sie die Elemente der Zeichnung als reinen Text und als OPML-Datei ausgeben lassen. Dieses Format verstehen inzwischen immer mehr Programme mit einer integrierten Gliederungsfunktion.

Wer nur gelegentlich eine Mindmap auf dem PC erstellen möchte und keine Funktionen wie den Abgleich von Aufgaben erwartet, findet in dem Programm ein ausreichend dimensioniertes Werkzeug. Die Anwendung ist für Windows- und Mac-Desktop sowie das iPhone zu bekommen.

Über Stephan Lamprecht (480 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close