So bewahren Sie Ihr Display vor schaden und verhindern eingebrannte Bilder (Mac)

Wird ein Bild auf einem Leuchtschirm über längere Zeit angezeigt und nicht bewegt, kann es sich in die Leuchtschicht eines Monitors richtig gehend einbrennen. Das Ergebnis ist ein Durchscheinen dieses Ursprungsbildes sobald Sie eine Aktion durchführen. Diesen Effekt können Sie an vielen Geldautomaten in der Praxis beobachten.

Das sieht nicht nur unschön aus, sondern ist auch nicht gut für die Augen. Wenn Sie jetzt der Meinung sind, dass dieses Phänomen ja nur auf den klassischen Röhrenmonitoren auftreten kann, irren Sie leider. Selbst hochwertige LCD-Display wie das Cinema von Apple sind gegen dieses Problem nicht immun. Das räumt auch Apple auf seinen offiziellen Seiten ein. Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Display haben, sollten Sie handeln!

Zur Vorbeugung: Menu Eclipse

Besonders gefährdet sind sehr helle Bereiche auf der Arbeitsfläche, die sich nur selten verändern. Dies ist bei Ihrem Mac natürlich die Menüleiste. Das kleine Tool Menu Eclipse setzt genau dort an. Zum einen können Sie das Menü dimmen. Sobald Sie mit der Maus darauf zeigen, wird die Leiste wie üblich dargestellt.

Einstellungen Menueclipse

Der zweite Effekt: In regelmäßigen Abständen „schrubbt“ Menu Eclipse über das Menü. Dabei wird für einige Augenblicke Zeile um Zeile die komplette Farbe entfernt. Für das Auge als schwarzer Strich sichtbar, der über den Menübereich wandert. Dies ist nicht störend und wird ebenfalls sofort unterbrochen, sobald Sie mit der Maus in die Nähe des Menüs gelangen. Für knapp 2 Dollar eine sinnvolle Investition, diesen kritischen Bereich entschärft.

Eingebrannte Bilder entfernen

In der Knowledge-Base von Apple wird beschrieben, wie sich bereits eingebrannte Bilder wieder entfernen lassen. Wem das zu aufwändig ist, sollte sich einmal LCD Scrub ansehen. Das Tool wird als Trialversion angeboten und arbeitet als Bildschirmschoner. In der kostenfreien Version allerdings nur für wenige Minuten, in denen nur leichte Persistenzen behoben werden können. Sicherlich sind die 17 Dollar für die Vollversion kein Schnäppchen, aber im Vergleich mit dem Neukauf eines Displays auch wiederum keine zu hohe Investition.

Einstellungen LCD Scrub

Die Einbindung des Programms ist sehr einfach. Laden Sie Archiv auf den Mac, entpacken Sie es und installieren Sie es mit einem Doppelklick als Bildschirmschoner. Damit es seine Arbeit verrichten kann, müssen Sie allerdings die Energieeinstellungen Ihres Macs anpassen. Das ist allerdings sehr gut in der Anleitung der Software beschrieben. [box]

Wenn Sie lange Freude an Ihrem teuren LCD-Display haben wollen, ist die Anschaffung dieser Werkzeuge eine lohnende Investition! [/box]

Über Stephan Lamprecht (480 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close