4 bewährte Produkte für einen ergonomischen Arbeitsplatz

Passend zum Artikel rund um die Gesundheit am PC möchte ich Ihnen heute einige bewährte Produkte für Ihren ergonomischen Arbeitsplatz vorstellen:

 

 

Monitorständer aus Holz

 

Dieser Ständer ist für alle Anwender interessant, die auf Nachhaltigkeit bei ihrem Bürobedarf setzen. Er besteht aus Holz und kommt ohne Leim oder Schrauben aus. Die einzelnen Teile werden zusammengesteckt und mittels mitgelieferter Kautschuk-Ringe fixiert. Der Ständer ist sehr stabil und lässt sich in mehreren Stufen verstellen. Mein Samsung-TFT ruht darauf wunderbar.

Erhöhung für Ihr MacBook (oder anderes Notebook)

 

Dieser aus Aluminium gefertigte Ständer bringt Ihr Macbook auf die richtige Höhe. Natürlich lagern auch klassische Notebooks anderer Marken bis zu 15,4 Zoll sicher darauf. Damit es auf den Geräten keine Kratzer gibt, sind zwei breite Gummistreifen auf der Oberseite angebracht. Mit zwei Handgriffen ist der Ständer auch zerlegt. Praktisch wenn Sie auch mal an einem anderen Arbeitsplatz ergonomisch schreiben wollen.

Apple Trackpad – auch für Ubuntu

 

Mit seinem Magic Trackpad hat Apple ein wunderbares Eingabegerät geschaffen. Das Ding sieht gut aus, funktioniert bestens und überträgt die Gestensteuerung des eingebauten Trackpads auf ein separates Eingabemedium. Und wer im Besitz eines Ubuntu-Rechners mit einer Bluetooth-Einheit ist, kann das Pad ebenfalls einsetzen.

Handgelenkauflage

 

Natürlich können Sie sich auch mit einem aufgerollten Handtuch vor der Tastatur bzw. dem Mauspad behelfen, um Ihre Gelenke zu schonen. Schicker ist natürlich eine solcher Vorleger, der mit einem Gel gefüllt ist. Keine große Investition, aber eine, die sich lohnt.

Kopfgrafik: Claudia Hautumm / pixelio.de

Über Stephan Lamprecht (480 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close