Tinderbox: Gliederungen und Notizen verwalten – Teil 1 (Mac)

Es gibt Programme für das Wissensmanagement und die Verwaltung von Notizen, die den Anwender zunächst ratlos zurücklassen. Dazu gehören beispielsweise Personal Brain für Windows und Tinderbox für den Mac. Der Anwender ist von den vielen Funktionen und augenscheinlichen Möglichkeiten zunächst erschlagen. Vieles scheint mit den Programmen möglich, aber ein regelrechter roter Faden erschließt sich nicht sofort.

Als Texter habe ich eine professionelle Neugier gegenüber solchen Programmen entwickelt. In einer losen Reihen von Beiträgen möchte ich Ihnen gern Tinderbox etwas ausführlicher vorstellen. Das Programm ist nicht ganz preiswert, keine Frage, aber wer das Prinzip verstanden hat, wird von den Einsatzgebieten begeistert sein.

Was ist es eigentlich?

Tinderbox ist rein oberflächlich betrachtet ein Programm, mit dem Sie Texte verwalten und zueinander in Beziehung setzen können. Es lässt sich also sehr gut als Zettelkasten nutzen. Alles, was Sie sonst noch damit anstellen können, ergibt sich aus den zusätzlichen Sichten und Optionen zur Verlinkung von Informationen. Alle Gedanken, Notizen und Ideen, die Sie Tinderbox ablegen, können Sie miteinander verknüpfen und ergänzen.

Nutzen Sie Tinderbox als Outliner

Die einfachste Anwendung von Tinderbox ist die Nutzung als Gliederungswerkzeug. Wenn Sie lediglich nach einem solchen Outliner suchen, gibt es sicherlich preiswertere Alternativen (z.B. Omni Outliner). Aber für einen ersten Einstieg in die Welt von Tinderbox ist die Gliederungsfunktion bestens geeignet.

Starten Sie das Programm. Klicken Sie hier auf Create a new document.

Startbildschirm Tinderbox

Es sollte sich jetzt im Outliner-Modus befinden, was Sie am Fenster-Titel Outline erkennen. Ist dies nicht der Fall, wählen Sie aus dem Menü View das Kommando New Outline View.

Diese Ansicht ist jetzt der Speicher für Ihre Notizen. Legen Sie Ihr erstes Element an. Mit <CMD>+<K> oder Note, Create Note legen Sie eine neue Notiz an. Dazu öffnet Tinderbox einen neuen Dialog, dessen Detail Sie sich jetzt noch nicht genauer ansehen müssen. Vergeben Sie einen Titel für die Notiz im oberen Teil des Dialogs.

Titel einer Notiz

Auf die gleiche Weise können Sie jetzt weitere Gliederungspunkte anlegen. Oder Sie drücken einfach die <Eingabetaste>. Mit einem Druck auf die <Tab>-Taste stufen Sie einen solchen Punkt in der Gliederung niedriger. Mit <Umschalt>+<Tab> wird der Eintrag wieder höher gestuft. Wollen Sie einen Punkt der Gliederung nach oben oder nach unten verschieben, markieren Sie diesen und können mit <CMD>+<Pfeiltaste> den Eintrag neu positionieren.

Erste Gliederung in Tinderbox

Um die Gliederung mit Inhalt zu füllen, markieren Sie den Eintrag und drücken Sie die Leertaste, oder Sie klicken doppelt auf den Eintrag. Damit öffnen Sie den Editor für die Notiz selbst. Sie haben hier genügend Raum, um Ihre Gedanken aufzuschreiben. Die Seitenleiste mit den Eigenschaften werde ich Ihnen in einem anderen Artikel vorstellen.

Dialog zum Schreiben einer Notiz

Hier können Sie einen Begriff oder eine Passage in einer Notiz mit einer anderen Notiz verknüpfen, was als Fußnote (Footnote) bezeichnet wird. Markieren Sie den gewünschten Begriff und wählen Sie aus dem Menü Note den Befehl Footnote, Add Footnote…. Die neue Fußnote wird als Unterpunkt der aktuellen Notiz (Child) oder als nebenstehend (Sibling) aufgefasst.

Gliederung exportieren

Nachdem Sie jetzt gesehen haben, wie Sie eine Gliederung anlegen, diese mit Notizen versehen und eine Notiz mit Fußnoten ergänzen, möchte ich Ihnen zum Abschluss dieses ersten Beitrags zeigen, wie Sie den Inhalt aus Tinderbox in eine neue Textdatei exportieren, die Sie mit dem Editor Ihrer Wahl bearbeiten können.

Dazu führen Sie das Kommando Export as text aus dem Menü File aus. Sie müssen sich entscheiden, ob Sie die aktuelle Notiz oder das vollständige Dokument exportieren wollen. Aus dem Listenfeld am rechten Rand entscheiden Sie sich für eine der Vorlagen.

Noitz aus Tinderbox exportieren

Sie haben dort die Wahl zwischen der reinen Gliederung, die dann auch automatisch nummeriert wird. Dem Inhalt oder den Texten mit ihren Überschriften. Im Hauptbereich des Fensters zeigt Ihnen Tinderbox eine Vorschau des Ergebnisses an. Mit einem Klick auf Export beginnen Sie dann die Speicherung.

Über Stephan Lamprecht (480 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close