Schneller Programmstarter: Synapse (Linux)

Mit GNOME-Do steht seit Jahren ein bewährter Programmstarter für Ubuntu zur Verfügung. Leider macht das Programm aber auch bereits seit einiger Zeit keine Fortschritte mehr. Neue Funktionen? Fehlanzeige. Mit Synapsemacht sich jetzt ein kleines Programm auf, dem großen Vorbild Konkurrenz zu bereiten.

Installation

Sie können das Programm aus den Quellen kompilieren. Wenn Sie darauf keine Lust haben, müssen Sie zunächst das Repository unter Ubuntu als Paketquelle einbinden. Öffnen Sie dazu System, Systemverwaltung, Synaptic-Paketverwaltung. Nachdem Sie Ihr Systemkennwort eingetragen haben, wählen Sie im nächsten Dialog den Befehl Paketquellen aus dem Menü Einstellungen aus. Wechseln Sie in das Register Andere Software und klicken Sie auf Hinzufügen. Im nächsten Dialog tragen Sie in die Eingabezeile ein: deb http://ppa.launchpad.net/synapse-core/ppa/ubuntu maverick main

Paketverwaltung unter Ubuntu für Synapse

Fügen Sie die Paketquelle hinzu und verlassen Sie den vorherigen Dialog. In der Paketverwaltung klicken Sie einmal auf den Schalter Neu laden. Anschließend können Sie mit der Suchfunktion das Paket „synapse“ suchen und zur Installation vormerken.

Starten

Sie starten die Software über ihren Eintrag aus dem Menü Anwendungen. Das Werkzeug nistet sich mit einem kleinen Icon im Panel ein. Das eigentliche Launcherfenster aktivieren Sie mit der Tastenkombination <Strg>+<Leertaste>. Wie Sie es von anderen Programmen dieser Art gewohnt sind, können Sie jetzt in diesem Fenster direkt eine Eingabe vornehmen.

Synapse Launcher in Aktion

Sie durchsuchen damit den Ordner der eingerichteten Anwendungen, aber auch Dokumente wie Bilder und Videos. Meist genügt die Eingabe weniger Buchstaben, damit Synapse Ihnen einen passenden Eintrag liefert. Das Programm ordnet (optional) die Aktionen in verschiedene Kategorien. Diese befinden sich am oberen Rand des Programmfensters. Zwischen ihnen wechseln Sie einfach mit den Pfeiltasten. Bewegen Sie den Pfeil beispielsweise so lange nach recht, bis die Kategorie Anwendungen markiert ist. Mit dem Pfeil nach unten blättern Sie sich so durch die Liste der Programme, die Sie zuletzt gestartet haben.

Einstellungen

Mit einem Klick auf das Symbol im Panel rufen Sie sich die Einstellungen von Synapse auf den Schirm. Dort ändern Sie im Register Allgemein auf Wunsch das Tastenkürzel zur Ausführung. Außerdem haben Sie dort die Wahl zwischen verschiedenen Layouts des Programmfensters. Im Abschnitt Erweiterungen können Sie die Suchfunktionen aktivieren oder auch abschalten.

Einstellungen von Synapse

Die Arbeit mit dem Programm macht Spaß und rein subjektiv scheint es auch deutlich schneller als Gnome-Do zu sein. Wer sich an einen solchen Launcher gewöhnt hat, sollte Synapse eine Chance geben.

Über Stephan Lamprecht (480 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close