TriX: Ein echter Zeitsparer für Vielschreiber (Windows)

Sie schreiben viel und regelmäßig an Ihrem Windows-PC? Sie sind ein Freund der Tastenkürzel? Dann sollten Sie sich unbedingt TriX ansehen. Das kostenlose Tool verspricht, eine Menge Zeit zu sparen, da es unzählige nützliche Funktionen per Tastendruck anbietet.

Sie möchten schnell direkt aus Ihrem Text eine Suche bei Google durchführen? Markieren Sie den Text und führen Sie das Kürzel aus. TriX übergibt den Text an Ihren Browser und kümmert sich um den Rest. Sie brauchen schnell eine verkürzte URL? Webadresse markieren, Kommando ausführen und schon haben Sie das Ergebnis! Mit einem Kommando den PC in den Ruhezustand versetzen? Kein Problem!

Die Installation der Software ist denkbar einfach. Sie laden sich die aktuelle Version in Form eines Archivs auf Ihren Rechner. Entpacken es, und verschieben dann die ausführbare Datei in Ihren Programmordner oder ein anderes Verzeichnis Ihrer Wahl.

Nachdem Programmstart residiert das Werkzeug unauffällig im System Tray. Per Mausklick oder natürlich mit einem Shortcut rufen Sie sich die Übersicht der Kommandos auf. Diese sind übersichtlich in verschiedene Gruppen unterteilt. Schon nach den ersten Klicks werden Sie bemerken, dass TriX die Tradition der dicken Schweizer Taschenmesser fortführt und für wirklich unzählige Situationen das richtige Werkzeug anbietet.

Übersicht Kommandos in TriX

In den Einstellungen, die Sie mit einem Rechtsklick auf das Icon und »Settings« erreichen, haben Sie die Möglichkeit, jede einzelne Funktion gezielt abzuschalten und bei Bedarf ein Tastenkürzel zuzuweisen oder ein bereits vorhandenes zu verändern. Das gilt natürlich auch für den Aufruf von TriX selbst.

Einstellungen von TriX

Vielschreiber freuen sich gleich über zwei Rubriken, die einerseits Manipulationen an bereits geschriebenen Texten ausführen, zum anderen den Autoren bei seiner Arbeit unterstützen.

So verwandeln Sie mit einem Kommando eine ganze Passage in Versalien oder entfernen unnötige Sonderzeichen. Sie brauchen Blindtext, um sich vom Layout eines Dokuments zu überzeugen? Dann nutzen Sie die Funktion »Loren ipsum«. Wie viele Zeichen haben Sie bereits geschrieben? Markieren Sie den Text und führen Sie das Statistik-Kommando aus!

TriX ist ein beeindruckendes Werkzeug, nicht nur für Redakteure und Autoren; auch im Büroalltag macht die Software eine gute Figur!

Über Stephan Lamprecht (479 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close