Business Blogs: So finden Sie Themen, die sich lohnen

Wenn Sie Ihr Blog auch unter geschäftlichen Aspekten betrachten, ist die Themenauswahl von großer Bedeutung. Mit attraktiven Themen werden Sie langsam aber sicher eine immer weiter wachsende Leserschaft erreichen. Dieser Traffic erlaubt Ihnen dann Anzeigen einzusetzen, mit denen Sie das Potenzial erhalten, die in Ihre Artikel gesteckte Arbeit auch zu monetarisieren.

Damit dies auch funktioniert, brauchen Sie natürlich Themen, die einerseits für eine große Zahl an Menschen interessant sind, und nach denen auch viele Anfragen bei Suchmaschinen platziert werden. Beim Entdecken solcher Nischen und potenzieller Begriffe und Themen hilft Ihnen natürlich das Internet. Sie sollten beim Experimentieren aber unbedingt behutsam sein. Themen, die sich auch für Sie finanziell lohnen könnten, müssen immer noch zu Ihrem Blog passen. Andernfalls wird sich die Leserschaft wieder schnell von Ihnen abwenden.

Schätzen Sie den Traffic zu einem Begriff

Google bietet mit seinem Tool Traffic Estimator ein Werkzeug an, mit dem Sie abschätzen können, wie viele Anfragen zu einem Begriff im Monat erfolgen. Zugleich präsentiert Ihnen die Auswertung auch, wie viel Anzeigenkunden für einen Klick dieses Suchbegriffs ausgeben wollen. Hier gilt: Je mehr Suchanfragen, desto interessanter der Begriff. Lassen Sie sich aber nicht von einem besonders hohen CPC blenden. Natürlich partizipieren Sie prozentual daran am meisten. Allerdings sind mit Sicherheit auch bereits andere Blogger auf die Idee gekommen, Beiträge zu diesen Begriffen zu verfassen. Die Konkurrenz ist hier also besonders groß.

Begriffskombinationen finden

Damit Sie möglichst viele Besucher auf Ihre Seiten ziehen, nutzen Sie Kombinationen aus Suchwörtern, die im Zusammenhang mit dem zentralen Schlüsselwort gebraucht werden. Solche Wortkombinationen ermitteln Sie ganz bequem ebenfalls mit einem Werkzeug von Google, dem Keyword Tool. Seine Bedienung ist sehr einfach. Sie tragen zunächst das Wort oder die Wortgruppe ein und lassen sich anschließend mit «Suchen» Kombinationen und verwandte Suchbegriffe anzeigen. So erkennen Sie ebenfalls lohnenswerte Nischen. Entscheiden Sie sich auch hier für Begriffe, zu denen gezeigt wird, dass kein zu starker Wettbewerb darum herrscht. Damit steigern Sie die Chancen auf Traffic, der zu Ihren Seiten führt.

Ist Ihre Nische lukrativ?

Bieten die Themen, die Sie überwiegend in Ihrem Blog beschreiben werden, auch genügend Potenzial, um dauerhaft Leser anzuziehen? Diese Fragen kann Ihnen Google Insights beantworten und zwar weltweit. Sie sehen nach Eingabe des Suchbegriffe im zeitlichen Verlauf deren Nachfrage. Damit lässt sich gut einschätzen, um noch mit einer Zu- oder eher einer Abnahme zu rechnen ist. Gerade die Insight-Suche zeigt Ihnen langfristige Trends an und erweist sich damit als extrem nützlich.

Über Stephan Lamprecht (480 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close