Tools für Autoren (5): StoryMill

Die kleine Reihe mit Werkzeugen für Autoren beschließt die Software Story Mill, die für Mac OS verfügbar ist. Das Programm begrüßt seinen Anwender mit einer sehr aufgeräumt wirkenden Oberfläche. Im linken Bereich des Programmfensters befindet sich die Hauptnavigation, über die Sie die verschiedenen Bereiche eines Projekts erreichen. Story Mill hat Essayisten, Romanciers und Drehbuchautoren gleichermaßen als Zielgruppe. Dafür spricht bereits die Aufteilung der Hauptnavigation.

Hauptbildschirm Storymill

Der Hauptbereich des Programmfensters wird vom Editor dominiert. Dieser ist, wie bei den meisten anderen Programmen dieser Gattung auch, bewusst einfach gehalten. Er verfügt allerdings über eine Symbolleiste, über die Sie die gebräuchlichen Schriftformate zuweisen. Auch Stilvorlagen sind integriert, was den Editor zu einer regulären kleinen Textverarbeitung macht. Ebenfalls gut gelungen ist die Vollbilddarstellung, die den Namen wirklich verdient und alle ablenkenden weiteren Elemente vollständig ausblendet. Damit konzentrieren Sie sich also komplett auf den Text.

Zeitstrahl in Storymill

Ein Drehbuch verfassen können Sie natürlich mit jedem beliebigen Schreibprogramm. Was ein Werkzeug wie Story Mill auszeichnet, sind die vielen weiteren Zusatzfunktionen. Dazu gehört die Verwaltung von Charakteren und Orten. Nach Auswahl des entsprechenden Eintrags in der Navigation genügt ein Klick auf „Hinzufügen“, um ein neues Element anzulegen. Im rechten Bereich des Fensters legen Sie die Eigenschaften für das Objekt fest. Dazu zählt auch der Status. Handelt es sich noch um einen Entwurf oder ist der Charakter soweit skizziert, dass Sie ihn als abgeschlossen ansehen? Die optionalen Stichworte schaffen eine zusätzliche Übersicht. Um die eigentliche Charakterstudie zu formulieren, nutzen Sie einen kleinen zusätzlichen Editor, der genügend Platz für die Aufzeichnungen bietet.

Eine angenehme Kleinigkeit, die aber gerade Vielschreiber zu schätzen wissen, ist die integrierte Fortschrittsanzeige. Diese informiert einerseits über das Ziel des Gesamtprojekts und wie viel davon in der aktuellen Sitzung bereits erreicht wurde. Sehr praktisch ist die Funktion „Zeitstrahl“. Dort arrangieren Sie die einzelnen Szenen und gruppieren diese bei Bedarf zu Handlungssträngen. Gerade bei umfangreichen Dramaturgien eine willkommene Arbeitsunterstützung.

Fortschrittsanzeige Storymill

Die Online-Hilfe und ein sehr gutes deutschsprachiges Handbuch werden Ihnen die Einarbeitung in die zahlreichen Möglichkeiten von Story Mill erleichtern. Eine Lizenz kostet rund 40 Euro.

Über Stephan Lamprecht (480 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

2 Kommentare zu Tools für Autoren (5): StoryMill

  1. War heute das zweite mal da…komme bestimmt immer wieder. Ist eine echte Bereicherung gerade für mich als Apple-Newcomer. Spitzen Beschreibungen…nur ein bisschen zu kurz. Was ich ja leider verstehen kann. Weiter so. Toll

    • Hallo, Michael,

      freut mich, dass Dir das Blog gefällt. Klar findest Du hier auch viel Stoff für den Mac, aber ja eben nicht nur. Wegen der Länge bemühe ich mich, nicht zu ausführlich zu sein. Soll ja kein Nachschlagewerk hier werden 🙂

      Viel Spaß beim Weiterlesen!

      Grüße
      Stephan

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close