Expose auch für Windows PC

Die Kombination aus Expose und Spaces auf dem Mac gehört zu meinen Lieblingsfunktionen. Über die aktiven Ecken des Bildschirms navigiere ich zwischen den verschiedene Arbeitsflächen und die Vorschaufunktion auf die laufenden Anwendungen erleichtert den Wechsel und schafft mehr Übersicht. Das visuelle Blättern zwischen den geöffneten Fenstern unter Windows mittels <WIN>+<Tab> ist damit nicht zu vergleichen. Ich habe eine Weile nach einem Tool gesucht, dass eine ähnliche Funktionalität bietet und dabei auch unter Windows 7 läuft.

Smallwindows ist eine solche Applikation, die noch dazu kostenlos ist. Sie können sich eine ausführbare Datei herunterladen, die Sie dann sogar ganz bequem auf Ihren USB-Stick kopieren und damit an jedem Windows-PC die Funktionen nutzen können. Nach seiner Installation und dem Aufruf residiert das kleine Programm im Systray der Taskleiste. Mit einem Rechtsklick auf das Icon rufen Sie sich die Einstellungen auf den Schirm.

Einstellungen von Smallwindows

In den Optionen können Sie für die vier Ecken des Schirms verschiedene Funktionen definieren, denen Sie optional auch ein Tastenkürzel zuweisen. Nutzen Sie „All“ lassen Sie sich alle aktuell geöffneten Programmfenster einblenden. Mit einem Klick darauf, erhält die Anwendung den Focus und Sie arbeiten weiter. Sehen Sie den Desktop vor lauter Fenstern nicht, nutzen Sie die praktische Funktion, sich den Desktop anzuzeigen. Auch dieses Kommando können Sie in eine bestimmte Bildschirmecke legen.

Geöffnete Fenster mit Smallwindows

Das Werkzeug erledigt seine Arbeit zuverlässig und schnell. Aber eigentlich ist es nicht nachvollziehbar, warum Microsoft seinen Nutzern eine solche Funktion nicht spendiert.

Über Stephan Lamprecht (479 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close