So melden Sie Ihr Geschäft bei Google Maps an

Immer mehr Nutzer greifen auf das Internet über das Smartphone zu und suchen damit gezielt nach Geschäften, Lokalen und Dienstleistungen in ihrer unmittelbaren Umgebung. Für die Betreiber von Ladengeschäften wird es für das Marketing immer wichtiger, auch in geobasierten Verzeichnissen vertreten zu sein. Wenn Sie Ihr Geschäft bei Google anmelden, wird dies für Besucher von Google Maps sichtbar, sofern es sich im Umfeld der vom Anwender gesuchten Adresse befindet. Dazu müssen Sie sich aber selbst bei Google in einem mehrstufigen Verfahren anmelden.

1. Besucht Sie die Seite http://www.google.com/local/add/lookup?hl=de&gl=DE.

2. Auf der nachfolgenden Seite tragen Sie die Adresse Ihres Geschäfts ein. Wichtig ist dabei auch, dass Sie sich für eine möglichst beschreibende Kategorie entscheiden, um den Besuchern relevante Informationen anzubieten.

ihr-laden-bei-google-maps-1

3. Wenn Sie fortfahren, gelangen Sie zu einem Dialog, in dem Sie weitere Details zum Geschäft hinterlegen. Dazu zählen etwa die Öffnungszeiten, die Akzeptanz bestimmter Zahlungsmittel und natürlich können Sie auch Fotos hochladen.

ihr-laden-bei-google-maps-2

4. Mit einem Klick auf “Eintragen” übermitteln Sie die Informationen an Google. Damit ist Ihr Geschäft aber noch nicht auf Google Maps sichtbar. Wenige Tage nach der Anmeldung erhalten Sie Post von Google an die von Ihnen hinterlegte Adresse. In diesem kleinen Brief befinden sich eine PIN sowie eine Anleitung, wie Sie den Eintrag freischalten.

Erst wenn das erledigt ist, kann der Eintrag auch freigeschaltet werden. Wenn Sie sich später mit Ihrem Google Account bei Maps anmelden, finden Sie einen Link, wie Sie zum Dashboard Ihres Google Places Eintrags kommen. Hier können Sie diesen administrieren und sogar Coupons hinterlegen. Diese könnten sich potentielle Käufer ausdrucken und in das Geschäft mitbringen, um beispielsweise einen besonderen Rabatt zu erhalten.

Über Stephan Lamprecht (479 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close