Schluss mit den endlosen Meetings!

Haben Sie auch das Gefühl, dass Sie in viel zu vielen Meetings sitzen? Interessanterweise dehnen sich Besprechungen nicht nur exakt so lange aus, wie sie angesetzt worden sind, sondern häufig noch weit darüber hinaus. Wenn Sie der Leiter einer Besprechung sind, können Sie durchaus etwas dafür tun, um die Zeit sinnvoller zu nutzen und vielleicht sogar die «Meeting-Kultur» in Ihrem Unternehmen einzudämmen.

  • Keine elektronischen Geräte! Viele Sitzungen dauern auch deswegen so lange, weil die Teilnehmer unkonzentriert sind und ständig ihre Blackberrys und andere Geräte auf neu eingetroffene Nachrichten zu überprüfen. Probieren Sie bei Ihrer nächsten Sitzung doch einfach aus, dass die Teilnehmer ihr Equipment am Eingang des Konferenzraumes abgeben müssen.
  • Statt Sitzung, Bewegung! Brauchen Sie tatsächlich einen Beamer und die Bestuhlung? Gerade wenn es sich um eine kleinere Runde handelt, gehen Sie doch einfach mal raus! Besprechen Sie die Tagesordnung, während Sie einen kleinen Spaziergang durch den nächstgelegenen Park machen. Sie werden sehen, dass dies durchaus effektiv sein kann.
  • Begrenzen Sie die Redezeit! Es kann nicht oft genug betont werden: Begrenzen Sie die Redezeit, über die einzelne Punkte auf der Agenda besprochen werden. Besorgen Sie sich eine Stoppuhr entsprechender Größe und stellen Sie diese sichtbar für alle Teilnehmer auf. Oder Sie nutzen eine Timersoftware für Ihr Notebook und werfen Sie diese deutlich sichtbar an die Wand.
  • Führen Sie das Meeting hart und konsequent! Als Leiter der Sitzung haben Sie es in der Hand, wie lange die Sitzung dauert und vor allem, wie effektiv die Zeit genutzt wird Beenden Sie ausufernde Diskussionen rechtzeitig und halten Sie sich an die von Ihnen erstellte Agenda.
Über Stephan Lamprecht (479 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close