Produktiver mit dem Mac-Desktop

MacOS X gilt zurecht als eines der unkompliziertes Betriebssysteme, das zudem sehr einfach zu bedienen ist. Doch auch dieses System bietet Potential, um noch einfacher damit zu arbeiten.

Ein Programm, das Sie sich unbedingt installieren sollten, ist Quicksilver. Es ist kostenlos erhältlich und bietet dank seiner Plugin-Architektur zahlreiche Erweiterungsoptionen. In erster Linie handelt es sich dabei um einen Launcher. Dies wird der Software aber keinesfalls gerecht, denn es kann auch Dateien verschieben und kopieren, das Mailprogramm mit einem definierten Empfänger aufrufen oder legt auf Wunsch Dateien in die Dropbox. In seinen Einstellungen passen Sie die Tastenkombination, mit der Ihnen die Software auf Knopfdruck zur Verfügung steht, an Ihre Wünsche an.

produktiver-desktop-mac-01.jpg

Das Programm wird Ihnen täglich eine Vielzahl an Mausklicks sparen und Sie somit in Ihrer Konzentration belassen. Unbedingt aktivieren sollten Sie auch die Funktion Expose und Spaces. Ein Konzept, wie es Linuxanwender mit den virtuellen Desktops bereits seit einiger Zeit kennen. Spaces besteht im Grundsatz auf zwei wesentlichen Bestandteilen:

  • Aktiven Bildschirmecken: Damit können Sie bestimmte Funktionen einfach durch das Bewegen der Maus in eine Ecke des Bildschirms ausführen.
  • Virtuellen Arbeitsflächen: So organisieren Sie die laufenden Programme übersichtlicher in unterschiedliche Bereiche.

Spaces aktivieren Sie über die Systemsteuerung.

desktop-mac-02.jpg

in den Programmzuweisungen definieren Sie auf Wunsch, dass bestimmte Anwendungen immer in einem Space ausgeführt werden.So verbannen Sie den Browser etwa auf eine eigene Arbeitsfläche. Wechseln Sie unbedingt in das Register „Expose“. Hier legen SIe fest, welche Kommandos beim Berühren einer Bildschirmecke ausgeführt werden sollen. Wenn Sie etwa „Spaces“ in eine der Ecken legen, erhalten Sie schnell eine Übersicht aller Arbeitsflächen und ziehen damit eine laufende Anwendung komfortabel auf eine andere Fläche.

desktop-produktiv-mac.03.jpg

Mit diesen kleinen Anpassungen, arbeiten Sie fokussiert und konzentriert, denn Sie schaffen sich mehr Übersicht und sparen Zeit.

Über Stephan Lamprecht (479 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close