Stärken Sie Ihre Position am Arbeitsplatz

Die Wirtschaftskrise und deren Turbulenzen sind noch lange nicht vorbei. Angesicht der schlechten Grundstimmung in der Wirtschaft ist es nicht verwunderlich, dass sich Arbeitnehmer Sorgen um ihren Arbeitsplatz machen. Stärken Sie Ihr Ansehen in Ihren Unternehmen und verringern Sie damit die Wahrscheinlichkeit, dass Sie auf die Liste der entbehrlichen Mitarbeiter geraten!

Lassen Sie Kollegen gut aussehen: Viele Menschen sind der Ansicht, dass das Loben anderer Kollegen sie im Ansehen schlechter dastehen lässt. Das Gegenteil ist der Fall. Erhalten Sie von Ihrem Chef Lob für eine Idee oder ein Arbeitsergebnis und hat ein Mitarbeiter daran Anteil gehabt, weisen Sie darauf ausdrücklich hin. Ihr Chef wird dies registrieren, gerade weil es keine Selbstverständlichkeit ist, die Arbeit anderer zu loben. Versäumen Sie es aber auch nicht, den Kollegen darüber zu informieren, dass Sie seine Leistung bei der Führungskraft gelobt haben. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Mitarbeiter, deren Leistung sie gelobt haben, sich ebenfalls positiv über Ihre Arbeit äußern werden. Und genau das ist ja das Ziel!

Gehen Sie mit Informationen freigiebig um: Viele Arbeitnehmer sind in dem Irrglauben gefangen, dass ihre Wichtigkeit mit dem Wissen, das sie horten, steigt. Genau das Gegenteil ist aber der Fall. Damit Kollegen positiv über Sie sprechen, müssen sie gern mit Ihnen arbeiten. Und das erreichen Sie am einfachsten dadurch, dass Sie Informationen und Wissen ungefragt und gern weitergeben. Unterstützen Sie Kollegen bei deren Arbeit durch Hinweise und Tipps. Das wird sich in Ihrer Reputation bemerkbar machen.

Halten Sie sich auf Tratsch und Gerüchten heraus: Gerüchte und Tratsch sind selten dazu geeignet, ein harmonisches und produktives Arbeitsklima zu schaffen. Beteiligen Sie sich nicht an Gerede und Gerüchten. Sie laufen sonst Gefahr, auch einmal das Opfer von solchen Nachreden zu werden und das ist mit Sicherheit nicht in Ihrem Sinn!

Über Stephan Lamprecht (479 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Tweets die Stärken Sie Ihre Position am Arbeitsplatz | Der Lifehacker erwähnt -- Topsy.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close