Achten Sie auf Pufferzeiten?

Eine Grundregel effizienter Zeitplanung besagt, dass Sie lediglich 60% der zur Verfügung stehenden Arbeitszeit verplanen sollten, damit Sie auch noch auf unerwartete Ereignisse reagieren können. Sie sollten aber noch mehr Puffer in Ihre Zeitplanung übernehmen!

Planen Sie rund um Ihren Urlaub deutlich mehr Pufferzeiten ein. Zum einen erledigen Sie in dieser Zeit liegengebliebene Sachen, um entspannt in die Erholung fahren zu können, zum anderen arbeiten Sie nach der Rückkehr noch einige Tage etwas „entschleunigt“, um sich das Feriengefühl möglichst lange zu erhalten.

Extra-Tipp: Damit auch Ihr Umfeld auf Ihre Pufferzeiten Rücksicht nimmt, gönnen Sie sich doch zwei zusätzliche Abwesenheitstage! Sicherlich hinterlegen Sie in Ihrem Mailprogramm Abwesenheitsnotizen. Verlängern Sie den genannten Zeitraum um jeweils einen Tag zu Beginn und einem am Ende. Sie werden sehen, dass Sie deutlich konzentrierter arbeiten können, weil Ihre Kollegen und Kunden davon ausgehen, dass Sie nicht im Hause sind!

Extra-Puffer planen Sie auch für die Zeit rund um das Wochenende ein. Am Freitag und am Montag gönnen Sie sich etwas mehr Puffer, damit der Start ins Wochenende nicht hektisch wird oder Sie Gefahr laufen, dem Montagsblues zu verfallen.

Über Stephan Lamprecht (479 Artikel)
arbeitet als freischaffender Texter und Journalist in Ahrensburg bei Hamburg. Er schreibt Fachartikel für PR-Agenturen, Texte für Whitepaper und Internetseiten sowie Beiträge für Fachmagazine. Seit 1991 hat er mehr als 25 Fachbücher verfasst. Zu seinen Themen gehören IT, Social Media, CRM und Business-Intelligence, aber eben auch das Zeit- und Selbstmanagement. Er berät Autoren auf ihrem Weg zum Buch und unterstützt Startups und kleinere Softwareunternehmen in der Pressearbeit.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Tweets die Achten Sie auf Pufferzeiten? | Der Lifehacker erwähnt -- Topsy.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie Zugriffe zu analysieren. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details Details

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close