Besser gemessen: Zeiterfassungstools für Selbstständige (Windows, Mac, Linux)

28. Dezember 2010

Computer und Internet

Nicht nur Selbstständige sind darauf angewiesen, penibel über die für Kunden und Aufgaben aufgewendete Zeit Buch zu führen. Haben Sie das Projekt richtig kalkuliert oder zahlen Sie bereits mit der nächsten Tätigkeit drauf? Wie hoch ist der Anteil an Ihrer Arbeitszeit, den Sie für verwaltende Tätigkeiten aufwenden? Und wie viel Zeit stecken Sie eigentlich in die Ansprache neuer Kunden?

An Programmen für die Zeiterfassung herrscht wahrlich kein Mangel. Bereits eine einfache Recherche mit Google fördert so viele Treffer zutage, dass Sie Tage damit zubringen könnten, diese Programme alle auszuprobieren. Wir zeigen Ihnen Lösungen, die sich lohnen!

Online-Lösungen

Mite zählt sicherlich zu den bekanntesten Werkzeugen, mit denen Sie online Ihre Zeiten erfassen und auswerten können. Mite hat auch deswegen so einen großen Erfolg, weil es weitere Programme mit Daten bedienen kann, die Sie dabei unterstützen, Rechnungen zu schreiben. Allerdings ist der Service lediglich in den ersten 30 Tagen kostenlos. Danach werden 5€ pro Nutzer und Monat berechnet.

Paymo ist ebenfalls online zu bedienen. Die Zeiten erfassen Sie entweder direkt in der Weboberfläche oder Sie nutzen ein kleines Satellitenfenster dafür. Für Nutzer eines Mac oder Windows werden auch Widgets angeboten, die die Erfassung natürlich sehr bequem machen. Paymo ist in einer kostenfreien Variante erhältlich. Damit können Sie bis zur drei Abrechnungen im Monat erstellen. Wenn mehr Personen den Zugriff benötigen oder Sie häufiger abrechnen wollen, müssen Sie sich für einen kostenpflichtigen Account entscheiden. Diese sind ab 3,99 US-Dollar pro Nutzer und Monat zu bekommen.

Widget für Paymo

Rescue Timer ist kein rein onlinebasiertes System, sondern eher ein Hybride. Zu diesem Service gehören Programme für Windows und Mac, die kontinuierlich Ihre Aktivität am Rechner überwachen und messen. Rescue Time verfügt über einen Katalog zu Anwendungen und kann somit fast automatisch ermitteln, ob Sie produktiv gearbeitet oder aber Ihre Zeit vergeudet haben.

Lösungen für Adobe AIR (Win, Mac, Linux)

Klok sorgte bei seiner ersten Vorstellung durchaus für Furore, da es eine der ersten nützlichen Applikationen war, die für die AIR-Plattform angeboten worden sind. Das Programm ist übersichtlich und steht in einer kostenlosen Basisvariante, die allerdings bereits den Export der Daten nach Excel beherrscht zur Verfügung. Die kostenpflichtige Variante (unter 20 Dollar) kann mittels Plug-ins auch mit externe Portalen und Anwendungen kommunizieren.

Zeiterfassung mit Klok

Mac

On the job ist eine reinrassige Software für den Mac. Die Installation ist schnell erledigt und das Programm kann nicht nur Zeiten erfassen, sondern aus den Zusammenfassungen auch Rechnungen generieren. Leider ist das Programm lediglich in englischer Sprache erhältlich. Eine Lizenz schlägt mit 40 Dollar zu Buche.

Programmfenster On the job

Fanurio ist in Java programmiert und wird für Mac, Windows und Linux angeboten. Die Entwickler stellen freundlicherweise entsprechende Installationsdateien bereit, ohne dass Sie mühsam die Java-Komponente starten müssten. Allerdings blicken Sie auf einen sehr sachlich gestalteten Standardaufbau eines Java-Programms. Die Bedienung ist einfach und mit den Reports rechnen Sie Ihre Arbeitszeit lückenlos ab. Für die Lizenz sind 60 Euro zu bezahlen.

Zeiterfassung Fanurio

TimeLog Diese Software arbeitet sehr intensiv mit den Komponenten des Mac zusammen. Die Einträge werden in einem eigenen iCal-Kalender angelegt und wer ein Projekt starten will, kann den Kunden direkt aus dem Adressbuch übernehmen. Vom gleichen Hersteller stammt auch ein Programm zum Abrechnungen und Drucken von Rechnungen, das natürlich die Daten problemlos übernimmt. Die Lizenz kostet 25 Euro.

Zeiterfassung mit TimeLog

Rachota ist ebenfalls plattformübergreifend in Java entwickelt. Das Programm ist allerdings klein genug, um auch auf einem USB-Stick zu laufen, so dass Sie Ihre Zeiterfassung immer bei sich tragen können. Die Bedienung ist einfach und auch wenn die Software auf den ersten Blick etwas langweilig anmutet, ist der Funktionsumfang doch riesig. Ein hervorragendes Stück Software, das Sie kostenlos nutzen können.

Zeiterfassung Rachota

Windows

Manic Time überwacht den Rechner ebenfalls automatisch und stellt die Anwendungen und deren Laufzeiten zusammen. Das macht die Berichterstellung natürlich recht angenehm. Neben der automatisch Protokollierung ist auch die manuelle Erfassung von Einträgen möglich. Allerdings ist die Software mit knapp 70 Dollar Lizenzgebühr nicht gerade ein Schnäppchen.

Zeiterfassung Windows

Fanurio ist auch für Windows erhältlich.

Rachota gibt es auch in einer Windows-Version

Linux

Hamster ist eine Anwendung, die für GNOME optimiert wurde. Das kleine Werkzeug nistet sich im Panel ein und protokolliert dann zuverlässig mit einem Mausklick Ihre Arbeitszeit. Natürlich können Sie auch nachträglich manuell weitere Einträge erfassen. Einzig bei den Berichten zeigt sich die Software mit dem HTML-Bericht etwas einsilbig.

Zeiterfassung mit Hamster

Fanurio wird auch in einer Variante für Linux angeboten.

Rachota ist in Java programmiert und damit auch unter Linux lauffähig.

Be Sociable, Share!
, , ,

Fatal error: Call to undefined function adrotate_block() in /kunden/lamprecht.net/webseiten/lifehacker/wordpress/wp-content/themes/freshnews/single.php on line 29